Pflegehinweise für Ihre „Neuen“

Ihre „Neuen“

Heute haben Sie Ihre „neuen Zähne“ von uns erhalten.

Unser hoch qualifiziertes Team von Zahnarzt, Zahnarzthelferin und Zahntechniker hat Ihren Zahnersatz mit den besten Materialien und nach den neuesten Erkenntnissen individuell für Sie gefertigt.

Ihre „Dritten“ wirken deshalb äußerst natürlich. Genauso sollten Sie mit ihnen umgehen: Pflegen Sie sie unbedingt so gründlich wie Ihre natürlichen Zähne!

Ansonsten können Sie sehr bald die ersten Veränderungen an Ihren Zähnen bemerken. Mineralien und Speisereste lagern sich ab, die Oberfläche wird rau.

Vor allem an unzugänglichen Stellen kann dies im schlimmsten Fall zu Zahnfleischentzündungen führen. In diesem Fall hilft dann nur noch eine professionelle Reinigung.

Damit es auf keinen Fall soweit kommt, geben wir Ihnen für die Pflege Ihrer „Dritten“ ein paar nützliche Tipps mit auf den Weg.

Was benötigen Sie für die Pflege?

  • eine Handzahnbürste oder eine spezielle Hand-Prothesenbürste
  • eine herkömmliche Gelzahnpasta
  • 10 Minuten Zeit

Bürsten Sie morgens und abends Ihren Zahnersatz mit Zahnbürste und Gelzahnpasta.

Bürsten Sie bitte ganz besonders sorgfältig in den Zahnzwischenräumen, dort wo Ihr Zahnersatz am Zahnfleisch anliegt und wo Kontakt zu den natürlichen Zähnen besteht. Bei einer Teleskopversorgung können Sie die Innenflächen der Kronen mit einem Wattestäbchen (Q-Tip) und etwas medizinischem Alkohol ausreiben.

Spülen und bürsten Sie den ganzen Zahnersatz anschließend gründlich mit kaltem Wasser ab.

Ein kleiner Tipp zur Vermeidung eines großen Unglücks: Reinigen Sie Ihren Zahnersatz über einem halb mit Wasser gefüllten Waschbecken oder legen Sie ein Handtuch ins Waschbecken. Sollte er doch einmal entgleiten, landet er sanft und ohne Schaden zu nehmen. Fällt er jedoch ungedämpft in das Waschbecken oder gar auf den Boden, kann es zu Rissen und Brüchen bis hin zur Deformation führen.

Verzichten Sie auf Reinigungslösungen oder Reinigungstabletten! Sie sind in der Regel so aggressiv, dass sie das Material des Zahnersatzes angreifen - auch wenn die Hersteller solcher Reinigungsmittel diesen Umstand verneinen.

Sollten Sie etwas über die beschriebene Pflege hinaus tun wollen, legen Sie sich am besten ein Ultraschallreinigungsbad für Ihre Prothese zu.

Vor dem Wiedereinsetzen des Zahnersatzes sollten verbliebene Zähne und Zahnkronen selbstverständlich ebenfalls gereinigt werden. Dafür können Sie (weiterhin) bedenkenlos eine elektrische Zahnbürste benutzen. Achten Sie aber auch hier auf gründliches Spülen!

Unsere Pflege-Empfehlungen

  • Reinigen Sie zweimal am Tag in der beschriebenen Art und Weise Ihre Zähne
  • Kommen Sie mindestens einmal im Jahr zur „Inspektion“. Nur so können beginnende Defekte rechtzeitig erkannt und in der Regel mit geringem Aufwand und daher kostengünstig behoben werden

Mit sorgfältiger Pflege und regelmäßiger Kontrolle durch uns erhalten Sie sich Ihren Zahnersatz über lange Zeit hinweg und beugen größeren Reparaturkosten vor.

Pflegehinweise für Ihre "Dritten" erhalten Sie bei

Schwaben Dental im Zahn-Service-Center Stuttgart!

Merken