Hochfrequenzchirurgie

Hochfrequenzchirurgie

Die Hochfrequenzchirurgie oder HF-Chirurgie wird in der Zahnmedizin vor allem zum feinen, unblutigen Schneiden und zur Koagulation (z.B. Verschluss kleiner, blutender Gefäße) eingesetzt.